Maskenpflicht

Coronavirus mit Mundschutz

Da jedoch Einweg-Mundschutze nach wie vor nur schwer zu bekommen sind und für diejenigen freigehalten bleiben sollten, die sie in patientennahen Tätigkeiten benötigen, bitten wir unsere Teilnehmenden, eigene Stoffmasken (mind. 2!) zum Unterricht mitzubringen. Sofern Sie keine besitzen, können Sie sich selbst eine herstellen (Nähanleitungen dazu finden Sie im Internet) oder bei uns günstig erwerben.

Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • Auch mit Maske den empfohlenen Sicherheitsabstand, Husten- und Niesetikette einhalten und Hände waschen!
  • Beim Auf- und Absetzen der Maske diese nur an der Bebänderung anfassen, nicht in den Atembereich fassen!
  • Die Maske gehört immer über Mund und Nase!
  • Gebrauchte Masken keinesfalls an andere weitergeben!
  • nach dem Absetzen der Maske/des MNS sollte diese trocken an der Luft aufbewahrt (nicht in geschlossenen Behältern!) und zwischengelagert werden, sodass Kontaminationen der Innenseite der Maske/des MNS aber auch Verschleppungen auf andere Oberflächen vermieden werden
  • Maske kennzeichnen, um Verwechslungen zu verhindern! (z.B. Markieren am Halteband)
  • beim erneuten Anziehen eine Verschleppung der Erreger von der kontaminierten Außenfläche auf die Innenfläche verhindern. Das Berühren der Innenseite ist daher zu vermeiden
  • Masken/MNS, deren Innenfläche durch Fehler bei der Handhabung möglicherweise kontaminiert wurden, bis zur Aufbereitung nicht verwenden

 

 

Verwandte Nachrichten